05.07.2017, von F. Ehlert

Abstützen nach Großbrand

Nach Dachstuhlbrand in einer ehemaligen Uhrenfabrik in Schwenningen - THW stützt Gebäude ab

Nach einem Dachstuhlbrand in einer ehemaligen Uhrenfabrik in der Schwenninger Innenstadt, wurde unser Ortsverband 5.Juli gegen 15.00Uhr alrmiert. Schon am Vormittag wurde unser Fachberater von der Feuerwehr Schwenningen dazugeholt.

Vor Ort stellte sich heraus, dass das leerstehende Gebäude durch den Brand schon so strukturell geschwächt war, dass ein Arbeiten in den oberen Stockwerken, nur nach ausgedehnten Abstütztungsmaßnahmen, erfolgen konnte. Unsere Helfer bauten hierfür Holzkonstruktionen auf, um das einstürzen der darüberliegenden Stockwerke zu verhinden. Der Materialtransport erfolgte über die Drehleiter der Feuerwehr, von außen durch die Fenster. Zusätzlich zu unserem Ortsverband, war auch die erste Bergungsgruppe des OV Trossingen, soiwe deren Kipper im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: