Führungskraftwagen (FüKw)

Der Führungstrupp (FüTr) ist das Vorauskommando der Fachgruppe Führung und Kommunikation. Er erkundet die Schadenslage im Einsatzgebiet und stellt die erste Einsatzbereitschaft der Fachgruppe sicher.

Darüber hinaus kann der Führungstrupp zur Einrichtung und dem Betrieb von kleinen Führungsstellen, Anlaufstellen (Meldeköpfen) für ankommende Einsatzkräfte, sowie als mobile Relaisfunkstellen/ Repeaterstellen bzw. Sprechfunkstellen eingesetzt werden.

 

Als Fahrzeug dient ein Renault Master mit 149 PS, ausgebaut durch die Firma Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrezug GmbH (WAS) mit 1+4 Sitzplätzen.

Besetzt wird das Fahrzeug mit einer Stärke von 0/1/1/2. Im Einsatzfall sitzen neben dem Truppführer und dem Kraftfahrer noch der Leiter der Fachgruppe sowie 2 Sachgebietsleiter auf, um die Einsatzstelle/ Einsatzlage zu erkunden, bis der Rest der Fachgruppe mit ihren LKWs nachkommt.

Ausstattung:

-          Führungs- und Meldeausstattung

-          Büroausstattung

-          Digitalfunk

o   2x Festeinbau (MRT) (als Repeater, Gateway nutzbar)

o   1x Handfunkgerät (HRT) (als Repeater nutzbar)

o   1x Koffergerät (MRT-K) (als Repeater, Gateway nutzbar)

-          Analogfunk

o   2x 4m Festeinbau (Relaisfähig)

o   1x 2m Festeinbau (Relaisfähig)

o   1x 2m Handfunkgerät

o   1x Koffergerät bestückbar mit 2m oder 4m Gerät (Relaisfähig)

-          Telefonausstattung

o   Telefon, Fax über Mobilfunk

o   Möglichkeiten Telefon und Fax aufzulegen

-          Internet

o   LTE Fritz Box

-          Multifunktionsdrucker

-          Verkehrssicherungssatz