Die Fachgruppe Führung/Kommunikation

Die Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK) dient der Führung vonTHW-Einheiten sowie der technischen Unterstützung von Einsatzleitungen.

Sie übernimmt die Kommunikationsaufgaben, die zur Führung der Einsatzkräfte und für die Verbindung zum Bedarfsträger erforderlich sind:

• Abholen und Verlängern von Telekommunikationsanschlüssen aus Festnetzen über drahtlose Telekommunikationsverbindungen,

• Einrichten und Betreiben von eigenständigen kabelgebundenen und drahtlosen Telekommunikationsnetzen,

• Ergänzung bestehender Telekommunikationsnetze.


Der Führungstrupp (FüTr), der Fernmeldetrupp (FmTr) sowie der Führungs- und Kommunikationstrupp (FüKomTr) sind Bestandteil dieser Fachgruppe und dienen der Unterstützung beim Einsatz mehrerer THW-Einheiten. Auch der Weitverkehrstrupp (WVTr) gehört zur Fachgruppe Führung/Kommunikation. Bundesweit gibt es 5 WVTr, die als Antennenträger über 40 m hohe Teleskopmasten verfügen.


Die Fachgruppe FK gliedert sich in die folgenden Bestandteile:

• Führungspersonal

• Führungstrupp (FüTr)

• Führungs- und Kommunikationstrupp (FüKomTr)

• Fernmeldetrupp (FmTr)


Die einzelnen Bestandteile der Fachgruppe Führung / Kommunikation können auch einzeln mit ihren jeweiligen Einsatzoptionen eingesetzt werden.


Führungspersonal

Das Führunspersonal stellt die Sachgebietsleiter im Falle das die THW-Führungsstelle Stabsmäßig geführt wird.


Sachgebiet 1 – Personal / Innerer Dienst

Der Sachgebietsleiter 1

• trägt Verantwortung für die Bereitstellung, die Anforderung und Ablösung der Einsatzkräfte

• trägt Verantwortung für die Heranziehung von Hilfskräften

• trägt Verantwortung für die Bereitstellung von Reserven / Ablösungen

• plant die Unterbringung der unterstellten Kräfte

• trägt Verantwortung für die Führung der S1- Übersicht

• trägt Verantwortung für die Bereitstellung von psychosozialer Unterstützung

• führt den Inneren Dienst der THW-FüSt (Geschäftsablauf, Unterbringung, Versorgung, Ausstattung, Einteilung des Schichtdienstes)


Sachgebiet 2 – Lage

Der Sachgebietsleiter 2 hat die Verantwortung für folgende Aufgaben:

• Feststellen und Darstellen der Lage

◦ Lagefeststellung

◦ Beschaffung von Informationen

◦ Erkundung veranlassen

◦ Erarbeiten der Lage

◦ Lagedarstellung

◦ Führen der Lagekarte

• Lagemeldungen erstellen

• Vorbereitung der Lagebesprechung

• Einsatzdokumentation

◦ Führen des Einsatztagebuches

◦ (Bild)-Dokumentation des Einsatzes

◦ Information nach Innen und Außen


Sachgebiet 3 – Einsatz

Der Sachgebietsleiter 3

• plant den Einsatz

• plant die Führungsorganisation

• plant die Raumordnung

• beurteilt die Lage

• schlägt Einsatzschwerpunkte vor

• setzt die Einscheidung in eine Befehlsgebung um


Sachgebiet 4 – Logistik

Der Sachgebietsleiter 4 hat die Verantwortung für folgende Aufgaben:

• Versorgung der Einsatzkräfte

• Bereitstellung von Hilfs-/ Einsatzmitteln

• Planung / Durchführung des Logistikeinsatzes

• Planung und Durchführung von Transportleistungen

• Materialverwaltung

• Führen von Logistikeinheiten, Logistikstützpunkt und Versorgungsstellen


Sachgebiet 5 – Presse- / Medienarbeit

Der Sachgebietsleiter 5

• Betreut Presse- und Medienvertretern/innen

• Beantwortet Presse- und Medienanfragen

• Plant und organisiert Presseterminen

• Erstellt Pressemitteilungen

• Betreibt Interne Informationsarbeit


Der Sachgebietsleiter 5 arbeitet in Absprache mit dem Leiter der THW-FüSt und in enger Zusammenarbeit mit dem Bedarfsträger bzw. der THW-Struktur.

Der Sachgebietsleiter 5 wird bei Bedarf von dem besetzt.


Sachgebiet 6 – Telekommunikation / IuK

Der Sachgebietsleiter 6 hat die Verantwortung für folgende Aufgaben:

• Planung und Durchführung des Fernmeldeeinsatzes,

• Sicherstellung der Einsatzfähigkeit der Trupps der FGr FK und die Führung dieser im Einsatz


Sofern taktische Belange es zulassen, unterstützt er/sie die zuständige GSt. bei einsatzrelevanten Maßnahmen in der Funktion als Fernmeldeführer/in