30.01.2017, von F. Ehlert

Zähringertreffen 2017

Närrisches Treiben im Städtle beginnt

Fest in der Hand der Narren, war Villingen am Wochenende vom 28-29.01.2017; Das sechste Treffen der Zähringerstädte fand dieses Jahr in Villingen statt. Über 5400 Hästräger aus rund 60 Zünften und Musikgruppen, sowie mehrere zehntausend Besucher waren gekommen, um Teil des närrrischen Treiben zu sein. Mit dabei auch unser Ortsverband, der, wie an Fastnacht auch, für die Absicherung der Umzugsstrecken und sonstigen Veranstaltungsplätzen zuständig war.

Samstag mittag begann es um 15.00Uhr für unsere Helfer. Zunächst musste alles für die erstmalige Aufstellung eines Narrenbaums auf dem Villinger Marktplatz vorbereitet werden. Absperrgitter, die quer in drei der vier Hauptstraßen gestellt wurden, sowie Helfer, welche die vierte sicherten, sorgten dafür, dass keine Menschenmenge in die möglichen Fallzone geriet. Allerdings verlief die Aufstellung ohne Probleme oder Zwischenfälle, sodass anschließend mit dem Apsperrmaßnahmen für die Eröffnungszeremonie und dem Fackelumzug begonnen werden konnte. Gegen 22.00Uhr war für unsere Helfer Einsatzende.

Am Sonntag dann, wurde der große Festumzug erwartet. Hierfür mussten zusätzlich noch Pollerverteilt und mit Seilen verbunden werden. Unterstützt wurden wir erstmalig auch von der Bundeswehr. Die Partnerkompanie der Stadt Villingen-Schwenningen, die Panzerpionierkompanie 550 aus Stetten a.k.M. half uns nicht nur beim Auf- und Abbau, auch während des Umzuges waren sie als zusätzliche Streckenposten eingeteilt. Die Zusammenarbeit lief hervorragend, sodass zum Umzug alles bereit war.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: