25.07.2020, von M. Roth

Sicherer Transport, Pumpen und Erdung

Wie transportiere ich Güter und Personen richtig? Was ist Erdung und wie wird sich richtig aufgebaut und was macht das THW eigentlich mit seinen Pumpen?

Diese und einige andere Fragen wurden bei unserem Dienst am 25.07.2020 beantwortet.

Los ging es am Morgen mit einer kurzen Ansprache durch unseren Zugführer und einem anschließenden Frühstück.
Der Zugtrupp (ZTr) sowie der Führungstrupp (FüTr) setzten ihre Ausbildung zum Thema Logistik im Einsatz fort. Speziell stand diesmal das Thema „Zuführen zu den Einheiten“ auf dem Programm. Also die Frage wie bekomme ich meine Materialien und Personen sicher und den Vorschriften entsprechend an den Einsatzort. Nachdem die gängigen Vorschriften erläutert wurden (Transport und Ladungssicherung) ging es an die Fahrzeuge um das eben gelernte gleich umzusetzen. Was kann der Verlastung der Einsatzmittel verbessert werden und welche Transportmöglichkeiten besten im MTW TZ bzw. im FüKW und noch wichtiger. Welche bestehen nicht?
Die Bergungsgruppe übte dieses Mal, passend zum herrlichen Wetter, am Wasser. Geübt wurden das Pumpen, die Rettung einer Person, sowie der Bau einer Seilbahn und eines Speicherbeckens. Als Szenario wurde eine Sickergrube angenommen die nach einem Starkregenereignis übergelaufen war. Diese galt es leer zu pumpen. Zusätzlich musste eine Person mit einer Beinverletzung sicher gerettet werden. Anschließend wurde noch ein improvisiertes Speicherbecken gebaut und über eine kleine Pumpenstrecke befüllt. Parallel hierzu wurde noch eine Seilbahn gebaut und, da es in dem angenommen Szenario dunkel wurde, auch noch die Beleuchtung.
Die Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) beschäftigte sich mit ihrer Netzersatzanlage (NEA). Nachdem die Gruppe an den angenommenen Einsatzort verlegt hatte ging es um das korrekte Aufbauen der NEA und das richtige erden. Anders als bei Kleingeräten fällt die Erdung bei der NEA „etwas“ umfangreicher aus und muss korrekt installiert werden um die Sicherheit aller zu gewährleisten. Nachdem die Erdung aufgebaut war, wurde noch der Umgang mit der Mess- und Prüfausstattung der FGr E geübt.

Nach getaner Arbeit wartete dann ein kleines Grillfest im Hof auf unsere Helfer. Die ließen sich nicht zweimal bitten und brachten unseren OV Koch mächtig ins Schwitzen. Nach Steaks, Salat und Würstchen ließen wir den Dienst dann gemütlich ausklingen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: