09.04.2021, von A. Munz

Großbrand in VS-Schwenningen

Zu einem Brand in einem Wohngebäude ist in der heutigen Nacht von Donnerstag zu Freitag im Stadtteil Schwenningen gekommen. Unser Fachberater wurde, zusammen mit der Führungsgruppe, um ca. 2 Uhr alarmiert und stand der Einsatzleitung beratend zur Seite. Durch die enge Bebauung in dem Wohngebiet kam es dazu, dass angrenzende Wohngebäude durch das Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurden. Dementsprechend war für einen Teil die Helferinnen und Helfer die Nacht ebenfalls früh zu Ende – diese wurden um 4:22 Uhr zur Unterstützung Feuerwehr alarmiert. Der Schwerpunkt des Einsatzes lag in der Eigentumssicherung/Sachgütersicherung. Um einen Schaden durch das eintretende Löschwasser abzuwenden und die Sachgüter innerhalb eines angrenzenden Wohngebäudes zu schützen wurden in den einzelnen Räumen des vierstöckigen Wohnhauses Möbel und andere Eigentumsgegenstände mit Folien abgedeckt.  Um ca. 7:45 Uhr konnte der Einsatzleitung gemeldet werden, dass der Einsatzauftrag erfolgreich erledigt wurde. Nach einer kurzen Pause und Rücksprache ob für weitere Einsatzoptionen aktuell bedarf besteht verlegten unsere Helfer um ca. 8:30 wieder zurück in den Ortsverband. Nach einer kurzen Nachbesprechung zum Verlauf des Einsatzes und wiederherstellen der Einsatzbereitschaft wurde der Einsatz offiziell um 9:13 Uhr beendet.

Im Einsatz waren von unserem Ortsverband der GKW 1 und der MTW-TZ mit einer Stärke von 1 / 1 / 4 = 6 sowie der Fachberater THW.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: