04.03.2017, von Ch. Kießling

EH Kurs mit DRK, DLRG, Feuerwehr und Bergwacht

Erste Hilfe geht uns alle an.

Aus diesem Grund trafen sich am gestrigen Samstag, den 04.03. etwa 30  Helferinnen und Helfer aus fünf verschiedenen Hilfsorganisationen. Der THW Ortsverband Villingen-Schwenningen war Treffpunkt dieser Veranstaltung. Gemeinsam mit der DLRG ,der Bergwacht, Feuerwehr und dem DRK Ortsverein übten auch unsere Helferinnen und Helfer das Herhalten im Ernstfall.

Jens Schwarzwälder , Organisator dieses Treffens referierte neun Stunden an diesem Tag mit seinen Ausbildungspartnern über Themen wie Helmabnahme, stabile Seitenlage und Wundverbände.

Schwarzwälder, der Rettungsassistent beim DRK KV Schwarzwald Baar ist, konnte Aufgrund seiner langjährigen rettungsdienstlichen Erfahrung auf viele Fragen der Teilnehmer sofort eingehen.

In der Mittagspause lernten sich die Helferinnen und Helfer der verschiedenen Organisationen bei einem köstlichen Mahl noch besser kennen. Es wurde über gemeinsame Einsätze und Ausbildungen   gesprochen, aber auch viele Fragen unter den Organisationen wurden geklärt.

Das Thema Notfallmedizin stand für den Nachmittag auf dem Ausbildungsplan. “Bei einem Schlaganfall kann der Mensch nicht mehr deutlich sprechen, oder eine Körperseite ist gelähmt “ erklärten die Teilnehmer nach einer Gruppenarbeit. “Was passiert bei einem Herzinfarkt mit dem Herz ?“ und “ Was sind die Gründe für eine akute Atemnot ?“ Diese Fragen konnten die Teilnehmer bald selbst beantworten.

Teil dieses Erste Hilfe Kurses war auch die Reanimation. An vier verschiedenen Übungspuppen konnten die Helferinnen und Helfer je Erwachsenen- , Kinder- und Säuglingsreanimation üben.

Unter Zuhilfenahme von AED's (Automatischer Externer Defibrillator) und Beatmungsbeuteln wurde bald kräftig wiederbelebt. “ Achtung Schock !“ tönte es durch unseren Ortsverband. Aufgrund der fünf Ausbildungspartner, aus den jeweiligen Organisationen konnten kleine Gruppen gebildet werden, so dass jeder genug Zeit zum üben und probieren hatte.

Gegen 17 Uhr wurden die Bescheinigungen durch Jens Schwarzwälder an die Teilnehmer des Kurses ausgegeben. Somit endete dieser Ausbildungstag und die Helferinnen und Helfer konnten mit ihrem frischen Wissen zurück in ihre Organisationen.

Schwarzwälder sagte abschließend “ Wir müssen alle unter einem Dach zusammenkommen, uns gegenseitig aus- und weiterbilden denn wir sind alle Helfer .“

Das THW Villingen-Schwenningen möchte sich auf diesem Weg nochmals bei Jens Schwarzwälder, seinen Ausbildungspartnern Lena Ummenhofer , Yasmin Koch, Patrick Aichele, Julian Eigeldinger und Christian Kießling für den erfolgreichen Tag bedanken .

Ein weiteres großes Lob geht in unsere Küche zu Franziska Müller.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: