25.07.2017, von M. Roth

Auf die Fluten vorbereitet

Fachgruppe Führung/Kommunikation unterstützt bei Unwettereinsatz in Bodman-Ludwigshafen

Am Samstag, den 22.07.2017 wurde unsere Fachgruppe Führung / Kommunikation (FGr FK) um kurz nach 21:00 Uhr zu einem Einsatz nach Bodman-Ludwigshafen alarmiert.

Hier waren an den vergangenen Tagen mehrere Gewitterzellen über das Stadtgebiet gezogen und haben für zahlreiche vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen gesorgt. Im Neubaugebiet „Haiden“ wurde die Erde durch die starken Regenfälle abgetragen, die sich dann als Schlammlawine durch den Ort ergoss.

Um für die, für den Samstag vorhergesagten neuen Regenfälle, gerüstet zu sein wurde durch das THW Radolfzell, das THW Überlingen und die Feuerwehr Konstanz mehrere Großpumpen im Neubaugebiet „Haiden“ in Stellung gebracht um eine erneute Überschwemmung des Ortes von dieser Seite aus zu verhindern. Dazu wurden ca. 600m F-Schlauch durch den Ort gelegt über die das Wasser dann gezielt abgeleitet werden sollte. Zusätzlich dazu wurden in der Bahnhofstraße ebenfalls Pumpen eingesetzt um die sich dort sammelnden Wassermassen abpumpen zu können.
Um im Einsatzfalle schnell reagieren zu können wurden zusätzlich die Fachgruppen Räumen der Ortsverbände Donaueschingen und Trossingen in einen nahegelegenen Bereitschaftsraum verlegt.

Die Aufgabe der 5 Helfer der FGr FK war es den Zugtrupp des OV Radolfzell für die Nachtschicht abzulösen. Nach dem Erreichen der Einsatzstelle wurden unsere Helfer durch den Zugführer OV Radolfzell in die Lage eingewiesen und übernahmen dann die Aufgaben des Zugtrupps. Nachdem sich die Wetterlage Abend entspannt hatte wurde nach einer Besprechung mit dem Bürgermeister, dem stellv. Kreisbrandmeister und der Einsatzleitung entschieden den Einsatz FGr Räumen zu beenden und diese wieder in ihre Ortsverbände zu verlegen.
Da die für die Nacht vorhergesagten Regenfälle ausblieben wurde bei einer Lagebesprechung am nächsten Morgen entschieden den Einsatz zu beenden.

Nach dem wiederherstellen der Einsatzbereitschaft war für die Helfer der FGr FK dann der Einsatz um ca. 10:00 Uhr beendet.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Kräften der Feuerwehr und des THW für die angenehme und professionelle Zusammenarbeit bedanken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: